Aktuelles
  Biberburgen 2015
  Sumpflandschaften 2015
  VASA- unter Deck 2015
  VASA- unter Deck 2014
  Vier Jahreszeiten 2014
  Wald 2013
  Doppelbrand I 2012
  Doppelbrand II 2012
  Holzschnitte Kleintiere 2012
  Telling the Baltic engl 2012
  Schmuckvitrinen 2011
  Schmuckstücke 2010
  Das Grüne Gewölbe 2010
  Arlberg 2010
  Elba 2009
  Das Millionenzimmer 2008
  Kleintiere 2007
  Collagen "Tierpfleger" 2007
  Collagen "im Wald" 2006
  Landschaften 2006
  Collagen "Zoo" 2005
  in the studio 2005
  Text dt/engl
  Biographie
  Presse
  Unterricht
  Kontakt
  Impressum
Aktuelles

17. GELDERNER TURMSTIPENDIUM
im Wasserturm am Bahnhof
47608 Geldern

Burhan Muhammed
Katrin Roeber
Almyra Weigel

Ausstellungseröffnung:
Sonntag, 4.September 2016
11.30 Uhr

danach ist die Ausstellung bis zum 18. 09. zu sehen.
Jeweils Sa.+So. von 11.00 – 17.00 Uhr
und nach Absprache.
Tel.: 02831 – 1563

www.wasserturm-geldern.de


IM DSCHUNGEL
Katrin Roeber

Eröffnung: Donnerstag, 2.6.2016, 18 – 21Uhr
Ausstellung vom 3.6. - 17.7.2016
Besichtigung nach telefonischer Vereinbarung

bei Martin Leyer-Pritzkow
Grupellostraße 8,
40210 Düsseldorf
Telefon + 49 172 26 29 069
Gäste können gerne mit gebracht und angemeldet werden. Wir weisen darauf hin, dass der Besuch der Ausstellung auf eigene Verantwortung erfolgt.

IM DSCHUNGEL
In der Werkgruppe „Sumpflandschaften“ von 2015 treffen jeweils zwei Bildwelten aufeinander, die sich, obwohl in völlig gegensätzlichen Techniken gemalt, in einer eigenen Dynamik zu einem harmonischen Ganzen zusammenfügen.

Die präzise Darstellung mit Gouachefarben von abgebröckelten Wänden eines Innenraumes werden von expressiven Landschaftsstudien von Sumpfgebieten (Urdenbacher Kämpe) mit Ölfarben überlagert und in der Malerei zu einem ganzheitlichen Erleben verstrickt. Zerklüftete Innenräume und Natur in Aufruhr verbindet die Malerin zu dschungelhaften Farb- und Strukturgeflechten. Obwohl sie wie zufällig erscheinen, folgen sie den inneren Gesetzen von Katrin Roebers Malerei.








Affe, 2007, Acryl/Öl/Collage auf Leinwand, 80 cm x 100 cm


KARNEVAL DER TIERE
Malerei und Grafik

Ausstellung von Katrin Roeber
in der ARS VIVENDI Treppenhausgalerie
vom 19.03. bis 17. 04. 2016

Geöffnet nach telefonischer Vereinbarung: 0211 662 661
Degerstrasse 44
40235 Düsseldorf Flingern

VERNISSAGE
Samstag den 19. März 2016 von 15 bis 19 Uhr
Sonntag den 20. März 2016 von 14 bis 18 Uhr
um 15 Uhr spielt die Violinistin Courtney Lebauer
FINISSAGE
Sonntag den 17. April 2016 von 16 bis 18 Uhr

Unter dem Motto Karneval der Tiere zeige ich in der ARS VIVENDI Treppenhausgalerie eine „Miniretrospektive“ zu einem Bildthema, das mich seit 2005 neben Landschaften und Interieurs konstant begleitet.
Wie in einem Treppenhaus mit aufeinander aufbauenden Etagen und Verbindungen, die nach oben und nach unten verweisen, ziehen sich Überlegungen zum Miteinander von Menschen und Tieren durch meine Arbeit.

In den frühen Zoo- Collagen steht die Architektur von Gehegen im Vordergrund, die von Menschen für Tiere als Imitation von natürlichen Lebensräumen entworfen wurden. Wie stehen sich Besucher und Tier hier gegenüber?

2007 folgt die Collage/Malerei Serie über Tierpfleger im Berliner Zoo. Wie auch in den Holzschnitten „Kleintiere“ aus dem Jahr 2012 liegt der Fokus auf der fürsorglichen Zuwendung von Menschen zu Tieren, ein Verhältnis, das ich im Titelbild „Affe“ auf der Einladung zur Ausstellung „Karneval der Tiere“ umkehre.

In den großformatigen Bildern „die vier Jahreszeiten“ von 2014 durchdringen sich Ateliersituation und Szenen aus dem Wildpark gegenseitig mit Mitteln der Malerei. Die Natur nimmt sich ihren Platz in der Kunst und bereichert mein Leben als Malerin.
Katrin Roeber 2016





Sumpf I, 2015, Öl, Gouache und Moorwasser auf Leinwand, 80 cm x 200 cm


DIE GROSSE Kunstausstellung NRW Düsseldorf 2016

Museum Kunstpalast
Ehrenhof 4-5, 40479 Düsseldorf
Eröffnung: Sa., 20.2.2016, 18 Uhr
Dauer: 21.2.-13.3.2016
Di.-So. 11-18 Uhr, Do. 11-21 Uhr
www.diegrosse.de


15 Jahre Preis der NORDWESTKUNST
Highlights der bisherigen Preisträger

25. Oktober 2015 – 10. Januar 2016
Kunsthalle Wilhelmshaven
Adalbertstraße 28
26382 Wilhelmshaven


TERRAIN VAGUE -
Maren Klemmer
Alexia Krauthäuser
Katharina von Koschembahr
Katrin Roeber

It ́s so beautiful, but it ́s not true

Ausstellungsdauer:
11. September 2015 – 8. Januar 2016

AMTS- UND LANDGERICHT DÜSSELDORF
Werdener Str. 1
40227 Düsseldorf






“UNTER DECK”
eine Raumcollage von Katrin Roeber

Das Thema der Raumcollage “unter Deck“ im Projektraum Juni, einem ehemaligen Friseursalon mit ruinöser Wandgestaltung, ist der Untergang und die Bergung der VASA.
Die aus lebensgroßen Figuren zusammengesetzte Arbeit aus Papier und Klebefolie ist der Farbstruktur der rohen Wände angepasst.
(mehr unter VASA- unter Deck 2014)


PROJEKTRAUM JUNI
Kölner Strasse 223
40227 Düsseldorf (Nähe Oberbilker Markt)

geöffnet:
Samstag den 20. September 2014
von 14.00-18.00 Uhr
Samstag den 27. September
von 16.00-18.00 Uhr
Sonntag den 28. September
von 16.00-18.00 Uhr

und nach Absprache: 0163 9600 222
Außerdem durch das Schaufenster sichtbar.






„VERFLECHTUNGEN“
 
Malerei
Künstlergruppe „Terrain Vague“
Maren Klemmer, Katharina von Koschembahr, Alexia Krauthäuser, Katrin Roeber

  Kunstdepot Brühl, Kurfürstenstraße 60, 50321 Brühl
 
Dauer der Ausstellung: 10. Mai bis 31. Mai 2014






Weinbrennerei Dujardin
24.11.2012-02.12.2012
Sechs Künstlerkollegen kopieren sich gegenseitig. Gezeigt werden Nachahmungen und Abkupferungen gehüllt in einen Mantel von geistigem Eigentum.

Jens Buhl
Masatoma Harada
Alexia Krauthäuser
Katrin Roeber
Thomas Ruch
Yvonne Schweidtmann

Weinnbrennerei Dujardin
Dujardinstrasse 7
47829 Krefeld







TELLING THE BALTIC ist ein von der Europäischen Union gefördertes 3-jähriges Projekt der Initiative ART LINE, zu der 14 Kulturinstitute aus 5 Ländern an der Ostsee gehören (Schweden, Polen, Litauen, Russland und Deutschland).
www.artline-southbaltic.eu

ART LINE fördert den Austausch zwischen Künstlern, Theoretikern und Institutionen mit Fokus auf digitaler Kunst und Kunst im öffentlichen Raum.

TELLING THE BALTIC ist ein Geschichtenprojekt. Es wurden Interviews mit Leuten, die auf der Ostsee arbeiten/reisen oder an der Ostsee leben gesammelt und aufgearbeitet. Dieses Rohmaterial wurde in einem Workshop Künstlern der Sparten Malerei, Film, Musik und Tanz als Inspiration zur Verfügung gestellt. Die entstandenen Werke werden von 2012 bis 2013 während einer Ausstellungstour rund um die Ostsee gezeigt.

TELLING THE BALTIC EXHIBITION TOUR
9 June – 16 September 2012
Blekinge museum, Karlskrona, Sweden
5 October – 2 December 2012
Laznia Centre for Contemporary Art, Gdansk, Poland
14 December 2012 – 15 January 2013
Kaliningrad Branch of the National Centre for Contemporary Arts, Russia
SPRING 2013
Kunsthale Rostock, Germany
June – July 2013
On board Stena Line ferries between Karlskrona/Gdynia Delfinansierat av Europeiska Unionen (ERUF)





Ausstellungseröffnung von Katrin Roeber in der Oldenburgischen Landesbank-Zentraleam 06.06.2012 um 19.00 Uhr.
Es werden Collagen zum Thema "Zoo" (2007-2010) und zu "das Grüne Gewölbe" (2009-2011)zu sehen sein. Außerdem werden Landschaftsbilder die in Düsseldorf, auf Elba und in St. Christoph vor Ort entstanden sind gezeigt.

OLB-Zentrale
Gottorpstr. 28
26122 Oldenburg






Ich freue mich ab dem 04.12.11 in der Kunsthalle Wilhelmshaven im Rahmen der Nordwestkunst 2011 meinen großformatigen Holzschnitt der Spiegel (siehe auch das Grüne Gewölbe 2010) zeigen zu können.





Am Dienstag den 17.Mai 2011 nehme ich an einer Performance des Künstlerinnenduos “Chuck Morris” teil. Die zwei  Schauspielerinnen stehen mir in der Ackerstr. 15, 40233 Düsseldorf, in ihrem “Doppelkleid für Königinnen”  für ein lebensgroßes Portrait Modell. Von 14.00-21.00 Uhr können mir Interessierte beim Portraitmalen zuschauen und sich mit der Königin über das Thema Machtdarstellungen austauschen. Anschließend wird das Portrait bei der Aufführung von "Souveraines" im FFT im Rahmen des Theaterfestivals "Freischwimmer" in der Ahnengalerie ausgestellt.



ANDERSWO
Ausstellung Katrin Roeber und Markus Krämer
27.03.11-01.05.11
Galerie Mai, Ludwig-Beck-Str. 12, Düsseldorf