Aktuelles
  Harzreise 2017
  Bachbett 2016/17
  Turmstipendium Geldern 2016
  Biberburgen 2015
  Sumpflandschaften 2015
  VASA- unter Deck 2015
  VASA- unter Deck 2014
  Vier Jahreszeiten 2014
  Wald 2013
  Doppelbrand I 2012
  Doppelbrand II 2012
  Holzschnitte Kleintiere 2012
  Telling the Baltic engl 2012
  Schmuckvitrinen 2011
  Schmuckstücke 2010
  Das Grüne Gewölbe 2010
  Arlberg 2010
  Elba 2009
  Das Millionenzimmer 2008
  Kleintiere 2007
  Collagen "Tierpfleger" 2007
  Collagen "im Wald" 2006
  Landschaften 2006
  Collagen "Zoo" 2005
  in the studio 2005
  Text dt/engl
  Biographie
  Presse
  Unterricht
  Kontakt
  Impressum
Bachbett 2016/17

Katrin Roeber skizziert unter freiem Himmel und verwendet die angefertigten Blätter als Grundlage für Bilder, die in ihrem Atelier entstehen. Verglichen mit jemandem, der sich flüchtig auf ein Naturerlebnis einlässt, verschieben sich bei Roeber durch die intensive Naturbeobachtung Aspekte der Wahrnehmung. Die Farben verstärken sich, die Tiefenstaffelung der Motive bekommen eine zentrale Rolle. Roeber erfindet auf der Leinwand das vor Ort erlebte Bild neu. Dazu benutzt und mischt sie verschiedenste Maltechniken und -mittel. Acryl-, Gouache- und Ölfarbe, auch Ölkreide sind bisweilen bei ihr auf einem Bild zu entdecken. Sie beobachtet genau, entdeckt aber auch den mythischen Aspekt ihrer Motive. Eine Quelle, eine Wurzel sind bei ihr geheimnisvoll belebt, wie in vorgeschichtlicher Zeit, als in jeder Quelle eine Nymphe wohnte und die Bäume eigene Namen trugen.
Textausschnitt von Christian Deckert zur Ausstellung „Ins Blaue und Im Grünen“, Maxhaus, Düsseldorf 2017


Bachbett II, 2017, 150 cm x 215 cm, Mischtechnik auf Leinwand



Detail Bachbett II



Bachbett I, 2016, 157 cm x 135 cm, Mischtechnik auf Leinwand



Detail Bachbett I



Bachbett, dunkel, 2016, 70 cm x 90 cm, Öl und Acryl auf Leinwand



Bachufer, rot, 2016, 80 cm x 90 cm, Öl und Acryl auf Leinwand



Seerose, 2016, 60 cm x 140 cm, Mischtechnik auf Leinwand